Enzo und Esther M. aus Basel

Mit heutigem Datum überweisen wir weitere 2000 Franken, die die Stiftung zugunsten behinderter Kinder für ihre Zwecke sinnvoll verwenden kann.
Schon fast traditionsgemäss trugen zwei Events mit schottischem Essen, einer freien Degustation von 25 Whiskys, engagierten Musikern und aufgestellten Gästen und zwei kulinarische Events zum Ergebnis unserer Sammlung bei.
Eine Serenada war typischem Kanarischem Essen gewidmet. Alle Speisen stellten wir selber her, auch den scharfen Mojo rojo, der bestens mit den Papas Arragudas harmonierte.
Mit dem zweiten Anlass erfreuten wir die Gaumen mit Delikatessen aus der Provinz Piemont von der Bagna Caôda und anderen Antipasti über Risottino piemontese, dem Brasto al Barolo mit Polenta bis hin zum legendären „Mattone“ und dem Semifreddo al Torrone zum abschliessenden Café Bicerin, einer Turiner Spezialität.
Wir danken auf diesem Wege allen spendenden Gästen, allen Mitwirkenden in der Küche und den ohne Gage auftretenden Musikern. Ohne diese treuen Helfer wäre nichts durchführbar! Dankeschön!