Benjamin V. aus dem Kanton Zürich

Es ist nun schon einige Zeit her, seit ich eine Sammlung für die Stiftung „Denk an mich“ organisiert habe.
In der Zwischenzeit hat sich einiges ereignet. Anfangs Dezember 2016 habe ich meinen 75. Geburtstag gefeiert. Zu dieser 3 x 25 Jahrfeier habe ich gegen 60 Personen eingeladen. Das Motto an diesem Abend lautete: „Das letzte Hemd hat keine Taschen mehr!“ Am Geburtstagsfest organisierte ich drei Unterhaltungsblöcke, damit die geladenen Gäste nicht nur vom Trinken & Essen müde wurden!
Mein Wunsch für diesen Abend war, dass ich keine materiellen Geschenke erhalten möchte, weil ich eigentlich schon alles habe, was ich benötige. Hingegen liess ich die geladenen Gäste wissen, dass ich für zwei Organisationen einen „Obolus“ von jedem Teilnehmer erwarte. Die eine Stiftung ist „Vier Pfoten“ und die andere Stiftung ist „Denk an mich“.
Die beiden Sammelkässeli wiesen einen Betrag von 1‘700 Franken aus, den ich auch 2‘000 Franken erhöht habe, damit jede Stiftung 1‘000 Franken erhalten wird.
Für den kommenden Jahreswechsel wünsche ich der „Stiftung Denk an mich“ viel Erfolg, Gesundheit und Sonnenschein.