Swiss Handicap '13 - ein Rückblick

8'500 Besucherinnen und Besucher strömten am 29. und 30. November an die erste Swiss Handicap. Familien, Betroffene, Angehörige, Fachleute und Interessierte reisten nach Luzern, um das vielfältige Angebot zu nutzen. Mit der Kinderwelt war Denk an mich mitten ihm Geschehen.

Ein Besuchermagnet war die Backstube. Gemeinsam mit Schweizer Prominenten - u.a. Nik Hartmann, Gölä, Christian Stucki oder Alex Frei - konnten die Kinder leckere Mailänderli backen. Sie wurden anschliessend unter vollstem Einsatz versteigert. Der Erlös von 2'168.70 Franken ging vollumfänglich an die Stiftung Denk an mich. 

Auch im Rahmen des Projekts "Origami for Charity" wurde die Stiftung Denk an mich berücksichtigt. Mit dem Verkauf von selbstgebastelten Origami Rosen unterstützte die Swiss Handicap AG und Origami for Charity vier gemeinsam ausgewählte gemeinnützige Institutionen. Catharina de Carvalho, Geschäftsführerin von Denk an mich, durfte mit Freude einen Spendencheck von 230.35 Franken entgegennehmen. 

Ein weiteres Highlight für die Stiftung Denk an mich war das Referat von Daniel Oberholzer. Er ist Stiftungsrat von Denk an mich und widmete sich mit Herzblut dem Thema Teilhabe. Die Präsentationsunterlagen stehen Ihnen hier zur Verfügung. 

Der "Spielplatz für alle" begeisterte hingegen die jüngsten Besucherinnen und Besucher. Haben sie sich ausgiebig auf dem Spielplatz ausgetobt, fanden sie beim Basteln von kleinen Kunstwerken mit natürlichen Materialien etwas Ruhe.

Alles in allem war es für die Stiftung Denk an mich ein gelungener Anlass. 

Nach diesem erfolgreichen Wochenende wird es im nächsten Jahr eine weitere Ausgabe geben. Sie findet voraussichtlich vom 28. bis 29. November 2014 in der Messe Luzern statt. Reservieren Sie sich dieses Zeitfenster bereits jetzt!

Weitere Informationen zur Swiss Handicap sowie Impressionen finden Sie auf www.swiss-handicap.ch

Guetzle für Denk an mich
Spielplatz für alle
Spielplatz für alle
Bastelarbeiten
Bastelarbeiten
Bastelarbeiten
Origami for Charity