"dr Grischa Liachtblick"

Radio Grischa und der Verein forum-lichtblick.ch wagen sich in neue Gebiete: Menschen mit einer Behinderung und Radio-Profis von Grischa produzieren zusammen "dr Grischa Liachtblick", eine monatliche Sendung zu aktuellen Themen. Das Laien-Journalisten-Team des Vereins forum-lichtblick.ch nennt sich "die Nachfrager" – und genau das tun sie: Sie beleuchten gesellschaftliche Belange aus ihrer eigenen Sichtweise und gestalten die Radiobeiträge mit ihren Ideen aktiv mit. Die "Nachfrager" erhalten die Möglichkeit zu zeigen, was in ihnen steckt und können ihre eigenen Botschaften vermitteln. 

Menschen mit einer Behinderung erhalten durch dieses Projekt eine Stimme im öffentlichen Raum. Es fördert ihre Teilnahme, Mitsprache und Einfluss im Alltag. Gleichzeitig trägt dies auch zum Abbau der defizitorientierten Sicht unserer Gesellschaft auf Menschen mit Beeinträchtigung bei. Nicht mögliche Behinderungen der "Nachfrager" stehen im Mittelpunkt der Reportagen, sondern die Auseinandersetzung mit aktuellen Themen des politischen, kulturellen und sozialen Lebens.

Die Zusammenarbeit von Mitwirkenden mit und ohne Behinderung findet auf gleicher Augenhöhe statt und bietet den Radiomachern von Grischa die Gelegenheit, neue Grenzen zu erfahren und zu lernen, Themen aus einem für sie aussergewöhnlichen Blickwinkel zu betrachten. Eine grosse Bereicherung für alle! 

Sind Sie interessiert an Reportagen aus überraschenden Perspektiven und auf Interviews mit ungewöhnlichen Fragen? "dr Grischa Liachtblick" auf Radio Grischa und Radio Engiadina, jeden letzten Sonntag im Monat um 17 Uhr 10.

Hier einige Kost- und Hörproben:

Politik: die Nachfrager zu Besuch im Grossen Rat Graubünden  
Sport: ein Interview mit Erfolgstrainer Arno del Curto 
Sicherheit im öffentlichen Raum: die Nachfrager bei der StaPo Chur 
Portrait des Surprise-Magazins Verkäufers Ruedi Kählin 
Integration: die Nachfrager am infoclick Kongress in Engelberg  
Jung sein in Chur: haben junge Leute genügend Freiraum? 
Reisen: was sind Traumferien?