Der Stiftungszweck

Die Stiftung Denk an mich bezweckt, Personen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen, die in der Schweiz wohnhaft sind, deren Angehörigen und Begleitpersonen Ferien und Erholungsaufenthalte durch eigene Aktionen oder durch finanzielle Unterstützung anderer Institutionen und Organisationen zu ermöglichen, sowie überhaupt die Teilhabe von Personen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen mit Wohnsitz in der Schweiz in jeder möglichen Form zu fördern.

Die Stiftung Denk an mich...

  • Hat eine jahrzehntelange Tradition in der Unterstützung von Ferienlagern und Freizeitaktivitäten für Menschen mit einer Behinderung.
  • Leistet mit ihrem Engagement einen Beitrag zur Solidarität für Menschen mit einer Behinderung. Dabei legt sie Wert auf Direkthilfe, den zielgerichteten und effizienten Einsatz ihrer Leistungen mit möglichst nachhaltiger Wirkung.
  • Unterstützt ihrem Stiftungszweck entsprechend auch weitere Aktivitäten und Projekte wie z.B. Mobilität und Integration. 
  • Ist in der Vergabe von Beiträgen konfessionell, politisch und wirtschaftlich neutral und unvoreingenommen.
  • Verstärkt die Bekanntheit und Verankerung in der Bevölkerung durch gezielte Aktivitäten und Kommunikation mit der Absicht, das Spendenvolumen deutlich zu erhöhen und den Stiftungszweck auch in der Zukunft optimal und langfristig zu erfüllen.
  • Pflegt ihre jahrzehntelange Partnerschaft mit Schweizer Radio und Fernsehen SRF und dessen Programmen weiter.
  • Organisiert sich schlank mit möglichst geringem administrativem Aufwand und hält die Marketing-Kosten möglichst tief.
  • Professionalisiert ihre Abläufe und Aktivitäten laufend weiter. Entsprechende intern festgelegte Teilpolitiken zum grundsätzlichen Leitbild legen den Rahmen fest.
  • Kommuniziert offen, direkt und ehrlich, innerhalb der Stiftung und mit der Öffentlichkeit. 
  • Ist durch die ZEWO (Schweizerische Fachstelle für gemeinnützige, Spenden sammelnde Organisation) zertifiziert und führt das entsprechende Gütesiegel seit 1976.